Dienstag, 19. November 2019

One true Queen

Hello!



Leute, hiermit präsentiere ich eines meiner absoluten Jahreshighlights! Ich habe dieses Buch geliebt und konnte nicht mehr aufhören zu lesen! Es hatte alles was ich an dem Fantasy Genre so liebe, Spannung, tolle Charaktere und eine Welt, die man so schnell nicht mehr vergessen wird!
Vorne weg möchte ich mich schon mal bei Lovelybooks und dem Ravensburgerverlag für das Leseexemplar bedanken. Zudem durfte ich bei dem "Read and Brunch" an der Frankfurter Buchmesse teilnehmen, womit ich wirklich nicht gerechnet habe und immer noch so dankbar für bin! Es war ein wirklich magischer Morgen, den man zusammen mit so vielen tollten Menschen verbringen durfte. Unter anderem habe ich auch dort auch Jennifer Benkau getroffen. Einfach eine wirklich tolle Persönlichkeit!

Allgemeines



Titel: One true Queen
Autorin: Jennifer Benkau
Verlag: Ravensburger
Seitenzahl: 509
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-473-40179-6
Preis: 18,99€
Link zum Buch (Verlag)


Inhalt


In dieser Welt sterben Königinnen jung.

Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben - nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.


Meinung


Hallelujah! Ich brauche den zweiten Band, am besten jetzt sofort! Ich weiß gar nicht, wie ich bis zum Frühjahr 2020 (fühlt sich sehr komisch an zu schreiben) auf den Folgeband warten soll. Dieses Buch war absolut großartig. Von der einzigartigen Welt, den Charakteren, dem Plot und dem wahnsinnig guten Schreibstil, die Autorin hatte mich am Haken. Besonders gefreut hat es mich, dass das Buch von einer deutschsprachigen Autoren kommt, denn die meisten Fantasy Bücher, die von so vielen gefeiert werden, kommen meist von englischsprachigen Autoren.
Ich war wirklich wie gebannt von dieser Geschichte! Angefangen bei ihrem wirklich wunderbaren Schreibstil. Ich hatte das Gefühl nach Hause zu kommen, als ich ihr Buch gelesen habe. Es hat schon vor der Geschichte Angefangen, als ich die Widmung des Buchs gelesen habe:

"So viele Bücher. 
Und du nimmst ausgerechnet dieses."




I mean... Hach. Diese Frau hatte mich am Haken, bevor die Geschichte überhaupt angefangen hat! 
Zu Beginn lernen wir Mailin und ihre Familie kennen, bei der es gerade alles andere als rosig aussieht. Was genau die dreiköpfige Familie genau belastet, möchte ich an dieser Stelle nicht erwähnen. Aber was ich sagen kann ist, dass ich wirklich nicht mit dieser Art von Schicksal gerechnet habe, trotzdem hat mir die Idee sehr gut gefallen. Es hat der Geschichte nochmal dieses gewisse etwas gegeben.

Der Schreibstil der Autorin hat mich wirklich beeindruckt. Jennifer Benkau redet nicht lange um den heißen Brei, sondern kommt ziemlich schnell auf den Punkt. Die Geschichte ist immer im Vormarsch und bleibt so durchweg unterhaltsam und spannend. Der Sprung von Mailin, den sie in die andere Welt macht, geht schnell und ohne Vorwarnung vonstatten und man wird zusammen mit ihr recht planlos in Lysaske zurückgelassen. Man begleitet die Protagonistin, wie sie versucht in dieser Welt zurecht zu kommen aber vor allem, wieder einen Weg nach Hause zu finden. Auf ihrer Reise lernt sie einen Fremden kennen, der sie aus einer brenzlichen Situation rettet. Zusammen machen sich die beiden dann auf den Weg, um für Mailin einen Weg nach Hause zu finden. 

Die Charaktere in dem Buch haben mir sehr gut gefallen, Mailin ist nicht auf den Kopf gefallen und ist eine starke weibliche Protagonistin. Sie weiß, wie sie ihr Hirn zu benutzen hat und ist definitiv KEIN naives Dummchen. Sie ist Schlagfertig, Mutig, hinterfragt und hat immer einen guten Spruch parat. Außerdem ist sie eine unheimlich tolle Schwester! Die Liebe und Fürsorge, die sie für ihre Schwester hervorbringt, war wirklich sehr berührend und schön mit zu verfolgen. 
Unseren geheimnisvollen Fremden - Peter (ist nicht sein richtiger Name, aber den möchte ich auch gar nicht erwähnen) - kann man auch recht schnell ins Herz schließen, auch wenn er etwas braucht um aufzutauen. Am Anfang wurde ich nicht schlau aus ihm, aber je mehr Zeit man als Leser mit ihm verbracht hat, um so symphatischer wurde er einem. 
Außerdem shippe ich die beiden bis zum Mond und zurück!!!

Der Plot und das Worldbuilding, sind mit einer meiner liebsten Aspekte aus dem Buch. Lysaske strotzt geradezu vor Individualität und einzigartigen Ideen. Ein Ort der nicht gerade ungefährlich ist aber gleichzeitig auch so wunderschön. Es hat mir unheimlich viel Spaß bereitet, diese Welt kennen zu lernen! Vor allem als es Richtung "Dorf der Diebe" ging, war ich geradezu wie eingenommen. Ich war auf der einen Seite so nervös und bin fast vor Spannung geplatzt, war aber auf der anderen Seite war aber so fasziniert von der Idee, die die Autorin dort eingebaut hatte. Mein Hirn war in diesem Moment sehr verwirrt, wie es sie fühlen sollte. Wer das Buch gelesen hat, weiß wovon ich spreche (ich sag nur Zungen). 

Zum Schluss möchte ich noch dieses anbetungswürdige Cover erwähnen. Ich weiß "don´t judge a book by it´s cover, bla bla" aber dieses Cover hat einfach schon verraten, wie gut dieses Buch sein wird. Also an dieser Stelle mal ein ganz großes Lob an den Verlag für dieses Meisterwerk! (Vor allem sieht der zweite Band genauso schön aus!!) 

Fazit

Was soll ich noch sagen, ich habe das Buch geliebt und kann es wirklich jedem Fanatsy-Fan, und die die es werden möchten, nur empfehlen! 
Definitiv 5/5 Sternen!

LG Loni<3 



Donnerstag, 7. November 2019

Winterzauber im Central Park

Hello,


in dieser Rezension soll es um ein Buch gehen, dass mit netterweise vom Bloggerportal und dem Goldmann Verlag zur Verfügung gestellt wurde.
"Winterzauber im Central Park" war eine wirklich süße weihnachtliche Geschichte, die einen für ein paar Stunden, in den Big Apple entführt hat.


Allgemeine Infos:


Titel: Winterzauber im Central Park
Autorin: Mandy Baggot
Verlag: Goldmann                                                                                           Bild Folgt 
Format: Taschenbuch
Preis: 10,00€
ISBN: 978-3-442-48978-7
Link zum Buch (Verlag)


Inhalt


Wenn der erste Schnee fällt und New York festlich erstrahlt, liegt Liebe in der Luft...

Weihnachten steht vor der Tür, und Lara beschließt, ihr kleines englisches Heimatdorf Appleshaw zu verlassen und mit ihrer besten Freundin Susie zu verreisen. Und zwar nach New York! Nachdem ihr Freund Dan sie sitzen lassen hat, soll der Zauber der Stadt, die niemals schläft, Laras gebrochenes Herz heilen. Als die beiden dort auf den unwiderstehlichen Schauspieler Seth Hunt treffen, scheint das außerdem die Gelegenheit, Dan eifersüchtig zu machen. Doch je mehr Zeit Lara mit Seth verbringt, desto mehr wünscht sich ihr Herz ein Happy End mit ihm...

Meinung


Weihnachten ist ja gar nicht mehr so weit weg. An dem Zeitpunkt, wo ich das hier schreibe, sind es noch ca. 7 Wochen... Und was kann man machen, um sich schon mal so langsam in Weihnachtsstimmung zu bringen? Richtig! Ein Weihnachtliches Buch lesen!
In "Winterzauber im Central Park" von Many Baggot, verfolgen wir die Geschichte von Lara und ihrer besten Freundin Susie, wie sie gemeinsam New York unsicher machen und eine Menge Spaß zu haben. Wesentlich mehr Spaß als Laras Ex Dan, den die beiden versuchen eifersüchtig zu machen. Und was bietet sich da besseres, als in eine der aufregendsten Städte der Welt zu fliegen und die Bilder über die Sozialen Medien zu verbreiten? Gesagt getan und die beiden machen sich auf die große Reise. Dort können sie nicht nur New York in der Vorweihnachtszeit erleben sondern treffen beide auch noch auf zwei Menschen, die sie nicht mehr loslassen werden. 
Ich muss wirklich sagen, dass dieses Buch eine unfassbare Sogwirkung hat. Es ist eine süße Weihnachtsgeschichte, bei der man während des Lesens, Lust auf Plätzchen und Co. bekommt aber vor allem auch auf New York. Der Big Apple stand nie wirklich hoch auf meiner Liste, an Orten die ich gerne mal besuchen würde, aber das Buch hat mich das noch einmal überdenken lassen. Die Art und Weise, wie die Autorin die Stadt beschreiben hat, war einfach wunderschön. Der Schreibstil ist jetzt nicht sonderlich herausragend aber er lässt sich gut lesen und man hat schnell das Gefühl zusamen mit den Charakteren in dieser riesigen Stadt zu sein. 
Lara hat mir als Protagonistin eigentlich ganz gut gefallen. Sie ist eine unkomplizierte junge Frau vom Land, die das erste Mal in ihrem Leben eine so große Reise antritt. Sie ist herzlich, liebt Tiere und ein guter Mensch. Trotzdem war ich froh, dass Susie ihr ab und zu ein bisschen in den Hintern getreten hat, denn sonst währe sie wahrscheinlich nie auf Seth gestoßen. Der Schauspieler, den Lara schon lange im Fernsehn verfolgt hat. Genau mit ihm wird Lara sich treffen. Seth hat mir als Person sehr gut gefallen. Er ist auf dem Boden der Tatsachen geblieben und ein wirklich toller Mensch. 
Der Plot an sie war zwar etwas weit hergeholt, aber dennoch schön zu verfolgen. Es gab zwar auch die ein oder andere Situation, die ich etwas schwach oder auch sehr unwahrscheinlich fand, aber irgendwie hat genau das auch das Buch ausgemacht. Jetzt nicht die schwachen Stellen sondern, die die einfach etwas weit hergeholt waren. Es war eine Geschichte, bei dem einem das Herz aufgegangen ist und an der ein oder anderen Stelle, einem auch ein "Aw" rausgerutscht ist. 


Fazit

 
Eine wirklich süßes Buch, was gut für zwischendurch ist und einen definitiv in Weihnachtsstimmung versetzen wird. Es hat eine tolle Liebesgeschichte, unglaublich warmherzige Charaktere und eine Stadt, die einen verzaubern wird.
Von mit bekommt das Buch 3/5 Sternen! Drei Sterne sind für mich definitiv keine schlechte Bewertung, sondern für mich war es einfach ein gutes Buch, mehr leider aber auch nicht. 

Loni<3 

Freitag, 27. September 2019

Der Kuss der Lüge

Hello,


Ich habe mir eigentlich geschworen keine neue Reihe anzufangen bevor ich nicht eine andere beendet habe, aber die liebe Annalena von Henkels Buchstube (schaut unbedingt mal bei ihr vorbei!) hat mich so bearbeitet, dass ich es einfach anfangen musste.
Wie es mir gefallen hat und ob ich weiterlesen werde, erfahrt ihr in dieser Rezension.


Allgemeine Infos 




Titel: Der Kuss der Lüge
Autorin: Mary E. Pearson
Verlag: One
Seitenzahl: 560
Preis: Hardcover 18,00€
          Paperback 12,90€
ISBN: 978-3-8466-0092-4
Erscheinungsdatum: 08.07.2014
Link zum Buch (Verlag)


Inhalt 


Ein Befehl, und das Licht gehorcht.
Ein Wink von ihr, und Sonne, Mond und Sterne fallen auf die Knie und erheben sich wieder.
Sie ist Lia, Königstochter von Morrighan.
Am Tag ihrer Hochzeit entflieht sie ihrem goldenen Käfig und lässt ihr bisheriges Leben hinter sich.

Weit entfernt von Morrighan heuert Lia in einer Taverne an. Dort lernt sie eines Abends zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen.
Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen. Und ahnt nicht, dass sie längst in größter Gefahr schwebt...


Meinung 


"Damit sich die Geschichte nicht wiederholen möge, sollen die Überlieferungen von Vater auf den Sohn, von der Mutter auf die Tochter weitergegeben werden."
S. 241

Ich weiß nicht ganz genau, wie mir diese Buch gefallen hat. Auf der einen Seite hat mir es wirklich gut gefallen und ich habe den Schreibstil und die Idee für die Geschichte so sehr geliebt, aber andererseits, konnte mich die Umsetzung fast gar nicht abholen und die Geschichte plätscherte nur so vor sich hin.
Fange wir doch mal mit den positiven Aspekten an, wo ich als aller erstes diesen wahnsinns Schreibstil erwähnen muss! Mary E. Pearson hat es von der ersten Seite an geschafft, mich abzuholen und mit in ihre Geschichte zu ziehen. So unglaublich detailreich und bildlich, habe ich selten einen Schreibstil verfolgen dürfen. Ich war teilweise wirklich wie verzaubert und habe es sehr genossen, die Geschichte zu verfolgen.
Aber trotz des wunderschönen Schreibstils, ist nicht sonderlich viel damit angestellt worden. Wie schon gesagt, plätscherte die Geschichte mehr nur so vor sich hin, mir hat das Ziel in diesem Buch irgendwie gefehlt. Ich hatte die meiste Zeit wirklich keine Ahnung, wo die Autorin mit ihrer Geschichte hin möchte. Gegen Ende hat man dann eine leise Ahnung davon bekommen, wohin die Geschichte den Leser bringen wird aber die meiste Zeit, war ich ziemlich ratlos. Das Ende hat mir hingegen gut gefallen, es kam endlich etwas Spannung auf (die ich schon irgendwie vermisst habe) und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Die Charaktere haben mir eigentlich auch ganz gut gefallen. Unsere Protagonistin konnte mich nur teilweise von sich überzeugen, da sie manchmal einfach Dinge getan hat (oder eben nicht getan hat) die mich doch schon ziemlich aufgeregt haben. Ansonsten ist sie auch eine, die sich von nichts und niemanden sagen lässt, wie sie ihr Leben zu gestalten hat, was sie schon mal recht sympatisch gemacht hat. Ihre Wegbegleiterin Pauline und die Besitzerin der kleinen Gastronomie Berdi, haben mir wirklich gut gefallen.
Was ich wirklich eine tolle Idee fand, war das man als Leser keine Ahnung hat, wer der Attentäter und wer der Prinz ist. Wie sich herausgestellte hatte ich mit meinem Tipp sogar recht! Dieser Aspekt hat dem Buch nochmal einen gewaltigen Pluspunkt gebracht. Was ich allerdings von den beiden halten soll, ist mir auch noch nicht sonderlich klar.
Ansonsten muss ich auch auf jeden Fall noch dieses Cover erwähnen! Hallelujah. So schön.


Fazit

Zusammenfassend gesagt hat mir das Buch ganz gut gefallen und ich gebe ihm 3/5 Sternen (Was bei mir definitiv keine schlechte Bewertung ist!). Ich werde die Reihe auch weiterhin verfolgen und euch dann berichten, ob die Reihe bei mir etwas weiter aufsteigen konnte.

Love Yourself
Loni<3